Fürbitten zum 14. Sonntag im Lesejahr B 2003

P: Gott hat uns in die Gemeinschaft mit Jesus, dem Christus, berufen. In ihm ist unsere Stärke. So beten wir:

V: Für alle, die erfahren müssen, dass ihre Fähigkeiten nicht anerkannt werden. Dass sie ihren Weg gehen im Glauben an die Zuwendung Gottes zu allen Menschen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Kirche und alle Gemeinden. Dass sie als Jünger Jesu zur Heimat werden, in der die Menschen zu Gott finden. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Kinder, die früh schon Verantwortung tragen müssen. Dass sie Kraft finden aus ihrer Beziehung zu Gott, unserem Vater. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Heimatlosen und Flüchtlinge. Dass sie Orte finden, an denen sie angenommen werden. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für alle Christen, insbesondere die neu getauften. Dass sie die Nähe zu Gott als tragenden Grund für ihr Leben erfahren dürfen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Wir danken dir, Herr unser Gott, für den Glauben den du schenkst, an die deine sorgende Gegenwart in Christus, unserem Herrn.
A: Amen.