Fürbitten zum 14. Sonntag im Lesejahr B 2012

P: Gott hat uns durch die Taufe in Christus zu seinem prophetischen Volk berufen. Zu unserem Gott beten wir:

V: Befreie die Kirche von Ängstlichkeit und Enge und stärke uns alle in ihr durch deinen Heiligen Geist. - Zu Gott rufen wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Stelle auf die Beine und gib Kraft ihren Gliedern all denen, die du berufen hast, ein prophetisches Wort zu sprechen.. - Zu Gott rufen wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Öffne den Mund derer, denen Unrecht und Gewalt angetan wurde, damit sie nicht mundtot gemacht werden. - Zu Gott rufen wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erwecke in uns den Glauben und das Vertrauen, dass wir die Zukunft für möglich halten, in die du uns führen willst. - Zu Gott rufen wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Gib Frieden allen Völkern im Nahen Osten und lass die Vertriebenen Heimat finden. - Zu Gott rufen wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Schenke unseren Verstorbenen Anteil an der ewigen Freude in deiner Gegenwart. - Zu Gott rufen wir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Auf dich, o Gott, schauen wir in unserem Bitten. Keine Macht dieser Welt kann uns geben, was du uns gibst in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.