Fürbitten zum 15. Sonntag im Lesejahr A 2005

P: Die ganze Schöpfung wartet voll Sehnsucht auf das Offenbarwerden der Erben Gottes und unseres Erlösers Jesus Christus. Zu ihm rufen wir:

V: Für die Christen, die darauf hoffen, dass Gottes Herrlichkeit unter uns Menschen sichtbar wird, dass ihre Hoffnung sie darin stärkt, ihr Leben aus dem Glauben zu gestalten. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für alle Menschen, die sich in ihrer Arbeit, ihrem Studium und ihrem Alltag bemühen, dass sie Kraft finden in der Erfahrung mit bauen zu dürfen an Gottes Reich. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Terroristen, die meinen Eindeutigkeit herstellen zu können, indem sie Gewalt üben gegen andere Menschen, dass sie lernen den mühsamen Weg des Friedens zu gehen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Opfer der Gewalt, von Korruption und ungerechter Herrschaft, dass sie darauf vertrauen, dass Gottes Gericht ihnen Recht verschafft.- Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für uns alle, dass wir für uns und für unsere Verstorbenen darauf vertrauen, dass das Wort, das Gott unter uns ausgesät hat, Frucht bringt und Leben. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Herr Jesus Christus, Du hast uns als Erstlingsgabe der neuen Schöpfung den Heiligen Geist gesandt. In diesem Geist singen wir das Lob unseres Gottes und Vaters heute und bis in Ewigkeit.
A: Amen.