Fürbitten zum 16. Sonntag im Lesejahr B 2012

P: Du allein, o Gott, bist der Hirte deines Volkes und bist uns in Christus vorangegangen auf dem Weg, der zum Leben führt. Dich bitten wir.

V: Hilf uns Verantwortung zu übernehmen, wo Menschen uns brauchen und wir die Möglichkeit haben, etwas zu tun. Du Hirte Israels, höre!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns zusammen zu führen, wo Zerstreutheit, Einsamkeit und Ausgrenzung herrschen. Du Hirte Israels, höre!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns aufzubauen, wo das Negative mächtig zu werden droht. Du Hirte Israels, höre!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns zu beten, wo es uns schwerfällt, deine Gegenwart zu erfahren. Du Hirte Israels, höre!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns dir zu vertrauen, wo wir in Versuchung sind, uns selbst zu wichtig zu nehmen. Du Hirte Israels, höre!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns Ruhe zu finden, wo die äußere Hektik des Alltags und die innere Unruhe unseres Herzens uns verwirren. Du Hirte Israels, höre!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du bist unser Gott. Lauter Güte und Huld werden uns folgen ein Leben lang,  und im Haus des Herrn dürfen wir wohnen für Zeit und Ewigkeit
A: Amen