Fürbitten zum 17. Sonntag im Lesejahr C 2007

P: Vater im Himmel. Christus hat uns verheißen, dass du den Heiligen Geist denen gibst, die dich bitten.

V: Sei du ein gütige Vater aller Menschen in allen Kulturen und Religionen, besonders denen, deren Recht keiner auf Erden schützt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns, deinen Namen zu heiligen, statt ihn für uns und unsere Interessen zu missbrauchen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Lass dein Reich der Liebe und der Gerechtigkeit alle Menschen erfahren, die unsere Rechtsordnungen nicht schützt, sondern ausgrenzt und ausweist.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Gib uns das, was wir jeden Tag bauchen, um vor dir zu leben, und gib allen Menschen das Brot, das ihrem Hunger wehrt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Lass die Schuld, die wir auf uns geladen haben, nicht mächtig bleiben, sondern schenke du uns Vergebung und Neuanfang.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Zeige uns Wege, den Menschen und den Nationen zu helfen, denen durch Verschuldung die Zukunft abgeschnitten ist.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Bewahre uns vor aller Versuchung, die uns stumm werden lässt vor dir und den Menschen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Herr, deine Huld währt ewig. So lass nicht ab vom Werk deiner Hände und sei uns nahe alle Tage bis in Ewigkeit.
A: Amen.