Fürbitten zum 18. Sonntag im Lesejahr A 2005

P: Du, Herr, bist gütig zu allen und schenkst uns dein Erbarmen. Daher beten wir zu dir:

V: Führe uns in die Begegnung mit dir und dem Vater und lass uns Zeichen finden, die uns in diesem Glauben stärken. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Stärke alle, die in Not und Bedrängnis geraten, weil sie an deiner Liebe und an deiner Gerechtkeit festhalten und sie in ihrem Leben mutig verkünden. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Erneuere den Glauben der Christen in allen Kirchen, und bewahre uns in deiner Liebe. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Schenke deinen Segen allen, die kommende Woche zum Weltjugendtag nach Deutschland kommen, erneuere die Kirche in unserem Land und gib unserem Papst Benedikt die Weisheit, deine Kirche zu leiten. Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

P: Du hast, o Herr, den Bund Gottes mit seinem Volk erneuert und auch uns berufen, in diesem Bund zu leben. So höre unsere Bitten und lass unser ganzes Leben in dir geborgen sein, heute bis in Ewigkeit.
A: Amen.