Fürbitten zum 18. Sonntag im Lesejahr B 2012

P: Du, Jesus Christus, bist das Brot des Lebens für die Welt. Wir bitten dich:

V: Wir sind in Gefahr, über den täglichen Sorgen zu vergessen, was für das Leben Not tut. Stärke unsere Sehnsucht nach dem Leben, das die Begegnung mit dir schenkt. - Christus, du Brot des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hunger und Armut sind für viele Menschen tägliche Realität. Hilf allen, die Verantwortung tragen, sich für eine gerechtere Verteilung der Güter einzusetzen. - Christus, du Brot des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Krankheit und Behinderung schränken das Leben vieler Menschen ein. Zeige ihnen Wege, wie sie mit ihren Einschränkungen erfüllt leben können. - Christus, du Brot des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Menschen begegnen einander als Bekannte oder als Fremde. Lass sie gegenseitig Wertschätzung geben und erfahren, dass sie einander Brot für das Leben sein können. - Christus, du Brot des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wenn es ans Sterben geht, kann keiner etwas aus dieser Welt mitnehmen. Lass du unsere Verstorbenen teilhaben an dem ewigen Fest der Freude in deiner Gegenwart. - Christus, du Brot des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du gibst uns im Brot und den Begegnungen des täglichen Lebens Zeichen deiner Gegenwart. Du bist unser Leben in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.