Fürbitten zum 1. Adventssonntag B 2005

P: Das Evangelium sieht unser Leben in Erwartung des Kommen des Menschensohnes in Herrlichkeit. Mit unseren Gebeten gehen wir ihm entgegen.

V: Für alle Menschen, die unter Naturkatastrophen, Verfolgung oder Gewalt leiden. Lass sie erfahren, welche Wege sie gehen können, das Leid zu überwinden und in Frieden zu leben. Christus, Menschensohn!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für alle Menschen, die anderen Gewalt antun. Öffne ihre Augen, dass allein Gott der Herr des Lebens ist und alle Macht uns nur anvertraut ist. Christus, Menschensohn!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für alle Menschen, die in der Routine des Alltags unterzugehen drohen. Mache sie bereit, dir in ihrem Leben zu begegnen und jeden Tag sich neu auf dich auszurichten. Christus, Menschensohn!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für unsere Verstorbenen. Sei du ihr Weg in die Herrlichkeit deines Vaters. Christus, Menschensohn!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Du bist es, der uns in dieser Zeit des Advents entgegengeht. Du bist das Ziel unseres Lebens bis in Ewigkeit.
A: Amen.