Fürbitten zum 22. Sonntag im Lesejahr C 2007

P: Allmächtiger Gott! Keine Macht dieser Welt kann dich beeindrucken. Keine Größe kann deine Liebe hindern, an der Seite derer zu sein, die du als deine Kinder erwählt hast. In Christus bist du uns nahe. Daher beten wir:

V: Hilf deiner Kirche den Weg an die Seite derer zu finden, die erniedrigt werden und deren Recht mit Füßen getreten wird. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Lass allen Glanz und alle Schönheit dieser Welt für uns durchlässig werden hin auf den unendlichen Glanz deiner Liebe. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Führ uns auf den Weg der Freiheit, an deiner Seite die Niedrigkeit dem Schein, wichtig und bedeutend zu sein, vorzuziehen. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Lass die Niedrigen in der Welt erfahren, dass vor der Herrlichkeit des Vaters die Mächtigen von ihrem Thron gestoßen, die Niedrigen aber erhöht werden. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Nimm allen die Angst vor Leid, Gewalt und Tod, die übermächtig scheinen und doch überwunden sind in deiner Auferstehung. - Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

P: Wir danken dir, allmächtiger Gott, dass wir an der Seite Christi hintreten dürfen vor dich. Erhöre unsere Bitten durch ihn, Christus, unseren Herrn.
A: Amen