Fürbitten zum 23. Sonntag im Lesejahr B 2000

P: Was viele Menschen als Krankheit ihres Körpers erleiden, ist für alle eine Krankheit des Herzens. Bitten wir Gott, dass er unsere Ohren öffnet und unsere Zunge löst.

V: Für die Menschen, die so in sich gefangen sind, dass sie nur noch sich selbst reden hören.
Lasset zum Herrn uns beten:
A: Herr, erbarme dich!

V: Für die Menschen, die Gottes Wort nicht hören und glauben können.
Lasset zum Herrn uns beten:
A: Herr, erbarme dich!

V: Für die Menschen, deren Zunge versagt, weil keiner sie anhören will.
Lasset zum Herrn uns beten:
A: Herr, erbarme dich!

V: Für die Kranken, die an ihrer Krankheit leiden und an der Reaktion der anderen.
Lasset zum Herrn uns beten:
A: Herr, erbarme dich!

V: Für alle, die keine Hoffnung haben, dass Gottes Reich unsere Zukunft ist.
Lasset zum Herrn uns beten:
A: Herr, erbarme dich!

P: Du Herr hast uns verheißen, dass du die Augen der Blinden öffnest und auch die Ohren der Tauben wieder hören. Dann springt der Lahme wie ein Hirsch, die Zunge des Stummen jauchzt auf. In der Wüste brechen Quellen hervor, und Bäche fließen in der Steppe. Erfülle diese Verheißung und gib uns die Kraft, schon heute an dieser Zukunft zu bauen durch Christus, unseren Herrn.
A: Amen.