Fürbitten zum 24. Sonntag im Lesejahr B 2012

P: In der Taufe hat Gott uns als  königliche Priesterschaft berufen. So ist das Gebet unser Auftrag und wir beten:

V: Für unseren Papst Benedikt: Dass er die Christen ermutigt und leitet, als priesterliches Volk diese Welt zu heiligen, und dass sein Besuch im Libanon allen Christen im Nahen Osten Mut und Kraft gibt. - Vor Gott tragen wir unser Gebet:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für  alle Kinder, deren Eltern unterschiedliche christliche Konfessionen haben, dass sie auf das liebevolle Verständnis ihrer Eltern vertrauen und gemeinsam mit ihnen den einen christlichen Glauben entdecken und auf ihre je besondere Weise leben. - Vor Gott tragen wir unser Gebet:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V:  Für Mathilda Lucia und Ryan, die heute das Sakrament der Taufe empfangen, dass sie deine Liebe und deinen Segen stets spüren und auch für Andere ein Segen sein können; dass sie immer Menschen haben, die ihnen zuhören und sie verstehen, dass du ihnen Freude am Leben schenkst und Mut, ihren Weg im Vertrauen auf dich zu gehen. - Vor Gott tragen wir unser Gebet:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für unsere Taufkinder und alle Kinder dieser Welt, dass ihnen ein Leben ohne Furcht in Frieden und Geborgenheit, in Liebe und Vertrauen, in der Verbundenheit mit echten Freunden und wahrer Anerkennung geschenkt werde; gib ihnen ein großes Herz für ihre Nächsten und Vertrauen in dich auf ihrem Lebensweg, den Mut zur Wahrheit und Gelassenheit, dass sie deinen Segen spüren und ein Segen für andere Menschen sein können. - Vor Gott tragen wir unser Gebet:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für alle Getauften, dass sie durch die Liebe, die dein Geist in ihnen weckt, zu Zeugen der Gegenwart Christi und zum Zeichen der Hoffnung für alle Menschen werden.  - Vor Gott tragen wir unser Gebet:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für unseren Altbischof Ludwig Averkamp, dass er in seiner schweren Krankheit deine Nähe erfährt und im Glauben dir entgegen geht. - Vor Gott tragen wir unser Gebet:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.
P: Du selbst, o Gott, hast den Glauben in uns geweckt. Du bis unsere Hoffnung in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen