Fürbitten zum 2. Weihnachtsfeiertag/Stephanus 2013

P: Glauben ist Vertrauen in die Realität der Liebe Gottes. Vertrauend und glaubend lasst uns Fürbitte halten.

V: In dieser heiligen Weihnachtszeit gedenken wir derer, die in der Nachfolge Christi um ihres Glaubens willen verfolgt werden. Bewahre sie vor Hass und schenke ihnen Einheit und Frieden. - Gott, himmlischer Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns als deiner Kirche im Alltäglichen Zeugnis zu geben von dem Vertrauen, das du uns schenkst und zu dem du uns befähigst. - Gott, himmlischer Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Segne an diesem Weihnachtsfest unsere Familien, dass sie fähig werden, einander anzunehmen und ein Ort zu sein, an dem wir lernen können, was es bedeutet, dir zu vertrauen. - Gott, himmlischer Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Heute blicken wir mit Josef und Hildegard Steinberg dankbar auf 60 Jahre ihrer Ehe. Lass sie einander Stütze sein im Vertrauen auf dich und gib ihnen Glaubenskraft für ihren Weg. - Gott, himmlischer Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Verleihe denen den Lohn ewigen Lebens, die auf Erden auf dich vertraut haben, von der Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit erfüllt. - Gott, himmlischer Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Gütiger Gott, du lässt dein Angesicht leuchten über denen, die auf dich vertrauen. Du bist unser Heil in Zeit und Ewigkeit.
Amen.