Fürbitten zum 26. Sonntag im Lesejahr C 2007

P: An der Botschaft des Evangeliums entscheidet sich, ob unser Leben gelingt. Daher hat Gott Christus als Richter eingesetzt. Voll Vertrauen rufen wir:

V: Für alle Christen. Dass wir unsere Hoffnung auf das Jenseits schon in einem erneuerten Diesseits verwirklichen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Kirche. Dass sie eine Gemeinschaft für einander und für die Menschen wird. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für alle, die Reichtum geerbt haben. Dass sie erfahren, dass sie auch eine Verantwortung geerbt haben. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Menschen, die in Wohlstand leben. Dass sie Wege finden, auf den Lazarus vor ihrer Tür zuzugehen.- Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Menschen, die vor einer persönlichen Katastrophe stehen. Dass sie den Mut finden, das jetzt Nötige zu tun. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Menschen in Armut. Dass sie unter einander Solidarität erfahren und alle Zeit Gottes Nähe. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P:. Du Herr liebst die Gerechtigkeit und willst, dass alle Menschen zu einem erfüllten Leben finden. Du bist unser Herr heute und in Ewigkeit.
A: Amen.