Fürbitten zum 28. Sonntag im Lesejahr C 2001

P: Tiefer als die Krankheit des Leibes geht die Krankheit des Herzens. Denn Ungerechtigkeit und Kleinglaube, Halbherzigkeit und Sünde hindern uns, zu leben. Beten wir daher zu Gott:

V: Für die Menschen, die an Selbstsucht und Selbstgerechtigkeit leiden. Pause Lasset zum Herrn uns beten
A: Erhöre uns, o Herr.

V: Für die Menschen, die an Fanatismus und Gewaltbereitschaft leiden. Stille Lasset zum Herrn uns beten
A: Erhöre uns, o Herr.

V: Für die Menschen, die an den dunklen Seiten ihrer Vergangenheit leiden. Stille Lasset zum Herrn uns beten
A: Erhöre uns, o Herr.

V: Für die Menschen, die daran leiden, das Geschenk der Liebe nicht annehmen zu können. Stille Lasset zum Herrn uns beten
A: Erhöre uns, o Herr.

V: Für die Menschen, die an der Unfähigkeit zur Dankbarkeit leiden. Stille Lasset zum Herrn uns beten
A: Erhöre uns, o Herr.

V: Für die Menschen, die Angesichts von Krankheit und Tod an Verzweiflung leiden. Stille Lasset zum Herrn uns beten
A: Erhöre uns, o Herr.

P: Heile, guter Gott, was verwundet ist, und schenke uns die Gabe der Dankbarkeit, dass wir feiern, was du uns schenkst: Leben, das trägt in Ewigkeit.
A: Amen.