Fürbitten zum 29. Sonntag im Lesejahr B 2012

P: Gott, du kennst uns und willst bei uns sein. So beten wir:

V: Leite und führe du die Kirche, und hilf unserem Papst Benedikt und allen Bischöfen, zu erkennen und zu lehren, wie du dich in der Erfahrung der einen Kirche aller Getauften und in den vielen christlichen Gemeinschaften offenbarst. - Lebendiger Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Schenke deinen Geist allen, denen in unserer Gemeinde ein Amt im Pfarrgemeinderat oder im Kirchenvorstand übertragen wurde, und allen, denen eine Aufgabe anvertraut wurde, damit wir sehen, wozu du uns berufen hast und wie wir als Kirche in der Mitte unserer Stadt den Menschen dienen können. - Lebendiger Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sprich zu uns durch die Heilige Schrift , damit dein Wort aus dem Evangelium "Bei euch aber soll es nicht so sein", unter uns wirksam wird. - Lebendiger Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Segne die Kinder und Jugendlichen unter uns, gib ihnen Mut, sich auf die Suche zu machen, dir auch dort zu begegnen wo keiner dich erwartet hätte. - Lebendiger Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf dass die Sanierung des Kleinen Michel nicht nur eine äußere Baumaßnahme bleibt, sondern für uns auch zum Neubeginn im Glauben und in der Berufung wird. - Lebendiger Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Schenke Hermann Brauner und allen unseren Verstorbenen, dass sie nun dich sehen und in deiner Freude leben, dem sie auf Erden nur verhüllt und voll Sehnsucht begegnet sind. - Lebendiger Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Nach dir, o Gott, halten wir Ausschau, du bist unsere Sehnsucht. Die Gemeinschaft mit dir soll uns genügen in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.