Fürbitten zum 2. Adventssonntag B 2011

P: Durch die Sinne eröffnet und durch die Sinne verborgen begegnen wir in unserem Leib dem Schöpfer, der uns in Christus entgegengeht. Zu ihm beten wir:

V: Christus, öffne unsere Augen, dass wir die Würde der Schöpfung Gottes sehen und erkennen. - Christus höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, mache wach unsere Ohren, dass wir aufmerksam sind für dein Wort, das oft verborgen ist in den vielen Wörtern. - Christus höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, mach empfindsam unseren Tastsinn, dass wir einander nicht Gewalt antun, und uns nicht durch Achtlosigkeit verletzen. - Christus höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, bring du uns auf den rechten Geschmack, dass alle Sinne in uns die Freude lebendig werden lassen. - Christus höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, hilf uns zu unterscheiden, dass wir riechen, wo nicht deine Liebe, sondern Egoismus und Selbstgerechtigkeit uns umgeben. - Christus höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, nimm all unsere Sinne und verwandle sie in deinem Feuer, dass wir dir begegnen in dieser Welt und im kommenden Leben. - Christus höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Du bist der Herr, gestern, heute und in Ewigkeit.
A: Amen.