Fürbitten zum 2. Sonntag nach Weihnachten 2010

P: Es ist Gottes Plan, dass unser Leben sich erfüllt. Wir dürfen einstimmen in die Weisheit Gottes und ihn bitten:

V: Wir bitten dich für die Kirche in unserem Land, die sich von alten Selbstverständlichkeiten verabschieden muss und vor großen Umbrüchen steht. - Dein Volk ruft zu dir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir bitten dich für das Land in dem wir leben, in dem die Gegensätze von Arm und Reich, Arbeitslosen und Besitzenden, Gewinnern und Verlierern sich zu verfestigen drohen. - Dein Volk ruft zu dir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir bitten dich für die Kinder und Jugendlichen, die spüren können, dass du mit ihnen ihr Leben gestalten willst. - Dein Volk ruft zu dir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir bitten dich für die Zögernden, die sich noch schwer tun, ihren eigenen Kräften zu trauen und zu merken, dass du sie brauchst, an der Zukunft deines Reiches zu bauen. - Dein Volk ruft zu dir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir bitten dich für alle, deren Leben nicht so läuft, wie geplant, und denen es nun schwerfällt zu sehen, worin der Sinn dessen liegt, was sie ertragen müssen. - Dein Volk ruft zu dir:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du, unser Gott, hast uns in deinem menschgewordenen Sohn zur Hoffnung berufen und willst uns den Reichtum deiner Herrlichkeit schenken. Dein sind wir in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.