Fürbitten zum 30. Sonntag im Lesejahr A 2008

P: Du bist der Gott, der Israel aus der Sklaverein befreite, der in Christus Mensch wurde unter uns und der in uns wirkt und spricht. Zu dir, dem dreifaltigen Gott beten wir:

V: Wir beten für alle, die in der Heiligen Schrift lesen, dass sie berührt werden von diesem Zeugnis deiner Treue und Barmherzigkeit.
K: Lasset zum Herrn uns beten A: Herr erbarme Dich... (Liedruf)

V: Wir beten für alle, die auf ihr eigenes Leben zurück blicken, dass sie die Spuren deiner Gegenwart entdecken.
K: Lasset zum Herrn uns beten A: Herr erbarme Dich... (Liedruf)

V: Wir beten für alle, denen die Last der Vergangenheit die Kraft nimmt, dass sie erfüllt werden von der Hoffnung.
K: Lasset zum Herrn uns beten A: Herr erbarme Dich... (Liedruf)

V: Wir beten für alle, die in der Finanzkrise mühsam Erspartes verloren haben, dass sie Gerechtigkeit finden.
K: Lasset zum Herrn uns beten A: Herr erbarme Dich... (Liedruf)

V: Wir beten für alle, die als Christen verfolgt werden, dass sie dich, den gekreuzigten Gott, an ihrer Seite erfahren.
K: Lasset zum Herrn uns beten A: Herr erbarme Dich... (Liedruf)

V: Wir beten für alle, die ihre Zukunft planen, dass sie ihr Glück finden in der Gemeinschaft mit dir und der Liebe zu ihren Nächsten.
K: Lasset zum Herrn uns beten A: Herr erbarme Dich... (Liedruf)

P: Du, dreifaltiger Gott, zeigst deine Huld und Güte zu allen Zeiten. Dir wollen wir danken und singen deinem Namen vor allen Völkern.
A: Amen.