Fürbitten zum 4. Adventssonntag B 2011

P: Gott selbst baut sich unter uns ein Haus aus lebendigen Steinen und will uns vertraut machen mit seiner Liebe. Zum himmlischen Vater beten wir:

V: Erfülle unseren Papst Benedikt und unseren Bischof Werner mit deiner Kraft, dass sie dein Volk im vertrauenden Glauben an deine Barmherzigkeit stärken. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Segne alle, die sich auf die Feier der Sakramente in unserer Kirche vorbereiten, die Taufe, die erste Heilige Kommunion oder das Sakrament der Ehe im kommenden Jahr. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Führe uns und alle Christen immer tiefer hinein in das Geheimnis deiner Gegenwart, damit es uns in unserem Denken und Handeln prägt. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Lehre die verschiedenen christlichen Kirchen und Bekenntnisse Respekt vor einander und vor den verschiedenen Weisen, in denen du dich Menschen mitteilst. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf uns in unseren Freundeskreisen und Familien, in unseren Institutionen und der Gesellschaft, dass uns Wahrhaftigkeit und Treue im Vertrauen auf dich selbstverständlich werden. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Lenke unseren Blick auf die Kinder, die du in besonderer Weise zu dir rufst, dass wir uns von ihnen das Vertrauen lehren lassen und ihr Vertrauen nicht enttäuschen. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Begleite auf ihrem Weg alle, die in diesen Tagen vor Weihnachten in das Dunkel der Krankheit, der Vereinsamung und auch des Sterbens gehen müssen. - Du Gott unter uns:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Unser Vater bist du, unser Gott und der Fels unseres Heiles. Du bewahrst uns die Treue in Ewigkeit.
A: Amen.