Fürbitten zum 4. Sonntag der Osterzeit Lesejahr A 2008

P: Christus hat das Kreuz überwunden und ist auferstanden. Zu ihm, der zur Rechen Gottes sitzt, beten wir:

V: Gib allen, die sich Christen nennen, die Souveränität mehr auf dein Kreuz zu vertrauen als auf alle Verheißungen von Reichtum und Erfolg. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Führe alle Christen, die in wichtigen Entscheidungssituationen stecken, zu der Freiheit, ihr Gewissen ganz auf Gott auszurichten. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Hilf uns in allen Gemeinden und Verbindungen von Christen, uns mit einander an dir zu orientieren. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Schenke uns in allem Stress eines neuen Semesters Zeiten der Stille und des Gebetes, in denen wir uns neu ausrichten und Kraft finden. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Berufe junge Christen, dir als Ordensfrauen, Ordensmänner, Diakone und Priester nachzufolgen und in deiner Kirche zu dienen. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Nimm unsere Verstorbenen, besonders die verstorbenen Angehörigen der katholischen Studentenverbindungen, auf in deine Herrlichkeit. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Herr Jesus, du bist der Gute Hirt. Du sorgst dich um uns und rufst uns
Menschen in deine Nähe und Nachfolge. Dir sei Lob und Ehre in Ewigkeit.
A: Amen.