Fürbitten zum 4. Sonntag im Lesejahr A 2002

P: Christus lädt uns ein, uns zu öffnen für die Größe des Lebens, das Gott denen schenken kann, die ihren Wert nicht an Erfolg und Reichtum festmachen:

V: Selig die Armen vor Gott. Gib denen, die benachteiligt sind, die Gewissheit, dass du an ihrer Seite bist. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Selig die Trauernden. Tröste die Menschen, die einen großen Verlust erlitten haben. Christus, erhöre uns.- Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Selig die keine Gewalt anwenden und Frieden stiften. Ermutige die Völker in Frieden zu leben. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Selig die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit. Lass die Christen nicht müde werden, sich für die Rechte der Schwachen, der Alten und besonders des ungeborenen Lebens einzusetzen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Selig die um deines Namens willen verfolgt werden. Stehe den Christen bei, die aufgrund ihres Glaubens an den Rand gedrängt, verspottet oder verfolgt werden. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Du, Herr, hast uns berufen, ein Licht für die Welt zu sein. Erneuere deine Kirche, dass wir nicht auf Reichtum und Macht setzen, sondern das Evangelium verkünden, bis alles vollendet ist in deinem Reich in Ewigkeit.
A: Amen.