Fürbitten zum 4. Sonntag im Lesejahr B 2009

P: Du hast uns, barmherziger Gott, den Glauben geschenkt, dass wir dich mit ungeteiltem Herzen anbeten und darin unsere Schwestern und Brüder lieben. Durch unseren Herrn, Jesus Christus, bitten wir:

V: Schenke allen, die hin und her gerissen sind zwischen bedrängenden Fragen und Nöten einen festen Halt in dir und Augenblicke der Ruhe, in denen sie deine Gegenwart erfahren. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Zeige allen Christen, wozu du sie berufen willst und auf welchem Weg sie in ihrer ganz persönlichen Weise dich anbeten und den Menschen dienen. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Hilf den Eheleuten ihre Berufung zu leben, Zeugen deines Bundes mit uns Menschen und deiner Menschwerdung in unserem Fleisch zu sein. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Lass junge Menschen die Kraft und Faszination des Heiligen Geistes erfahren und berufe Menschen, dir und den Menschen als Priester und in den Ordensgemeinschaften zu dienen. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Bewahre uns davor, distanziert und uninteressiert auf die Herausforderungen unseres Glaubens in dieser Zeit zu reagieren und bewege uns durch prophetische Worte. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Hilf uns und denen, die in unserer Kirche Verantwortung tragen, die Erschütterungen durch die entsetzlichen Äußerungen eines Mitchristen über den massenhaften Mord an dem von dir geliebten Volk der Juden zum Anstoß werden zu lassen, für eine Erneuerung der Kirche. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Dein Wort ist voll Leben und Kraft. Aus dir dürfen wir leben, heute und alle Tage bis in Ewigkeit.
A: Amen.