Fürbitten zum 5. Sonntag der Osterzeit Lesejahr A 2005

P: Durch Christus haben wir einen Platz bei Gott, unserem Vater. Durch ihn wird Gottes Antlitz für uns erfahrbar. Darum beten wir:

V: Für alle, die versuchen miteinander in Partnerschaft und Liebe zu leben. Hilf ihnen den Reichtum zu entdecken, der sie für einander sind. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns

V: Für alle, die Gott im Sakrament der Ehe verbunden hat. Stärke ihren Glauben an Gott, dass sie darin ein Fundament haben, um einander zu vertrauen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns

V: Für alle, die das Risiko eines Lebens im Aufbruch wagen und die Grenzen ihrer Herkunft überschritten haben. Gib ihnen täglich die Kraft, die sie brauchen, und die Geduld, Rückschläge zu tragen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns

V: Für Papst Benedikt, der heute in sein Amt eingeführt wurde. Gib ihm deinen Geist, dass er in der Kraft des Gebetes vermag, dein Volk zu führen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns

V: Für die Christen in allen Kirchen, besonders für die Evangelische Studierendengemeinde, die heute ihren Gottesdienst zur Semestereröffnung feiert. Schenke und erneuere in ihnen die Freude des Glaubens. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns

P: Du, Herr, bist der lebendige Stein, der von den Menschen verworfen, aber von Gott auserwählt und geehrt worden ist. Dir sei Lob in Ewigkeit.
A: Amen.