Fürbitten zum 5. Sonntag der Osterzeit Lesejahr B 2006

P: Herr Jesus Christus, du hast uns deinen Geist geschenkt, dass wir erkennen, dass du in uns bleibst. Wir beten zu dir:

V: Du bist vom Vater gekommen. Erneuere unsere Gemeinschaft mit dir und dem Vater durch dein Wort und die Feier, in der du gegenwärtig bist im Sakrament. Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Du hast das Evangelium vom Reich Gottes verkündet. Stärke uns in dem Bekenntnis, dass Gott in dieser Welt handelt und gegenwärtig ist. Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Du hast uns aufgetragen in dir zu bleiben und einander zu lieben. Lass uns wachsen in dieser Liebe, die Frucht ist des Glaubens, der uns verbindet. Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

V: Viele Menschen suchen die frohe Botschaft Gottes für ihr Leben. Lass uns, deine Kirche, zur glaubwürdigen Zeugen dieser Botschaft werden, dass wir nicht in Gewohnheiten und Strukturen erstarren. Christus, höre uns.
A: Christus erhöre uns.

P: Dich, Jesus Christus, rufen wir an als unseren Herrn und Gott, denn wenn wir unser Leben dir anvertrauen führst du uns zur Quelle des Lebens. Dir sei Lob und Dank in Ewigkeit
A: Amen.