Fürbitten zum 5. Sonntag der Osterzeit Lesejahr C 2013

P: In der Liebe Jesu Christi hat Gott uns verbunden. Als Gemeinschaft der Kirche beten wir in den Anliegen unserer Zeit:

V: Christus, schenke Naipi und Moritz, die heute das Sakrament der Taufe empfangen, dass sie in ihrem Lebensweg den Pfad entdecken, der in die Gemeinschaft mit dir und in das Reich Gottes führt, das du uns verkündet hast. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, segne du die Eltern und Paten unserer Kinder, dass sie ihnen treue Begleiter auf dem Lebensweg sein können und ihnen etwas von dem lebendigen Glauben vermitteln können, zu dem wir berufen sind. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, sei du die Mitte des Deutschen Evangelischen Kirchentages, zu dem wir in der kommenden Woche Christen aus ganz Deutschland und vielen Ländern erwarten. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, hilf du allen Menschen, die Drangsale zu bestehen haben, dass sie aus der Verbindung mit dir Kraft zur Vergebung finden und beginnen, das Unrecht von innen her zu überwinden. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, gib den Mut zur Wahrheit allen Gesellschaften, Gemeinschaften und Familien, die das Unrecht verschweigen und verdrängen wollen, das Menschen in ihrer Mitte angetan wurde. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Christus, lass unsere Verstorbenen, besonders die Verstorbenen der Familien Witt und Dos Santos, Wagner und Köhler, das ewige Leben finden, in dem sich das Reich Gottes vollendet. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Dich wollen wir rühmen, du unser Gott und unser Herr, und deinen Namen preisen immer und ewig.
A: Amen.