Fürbitten 2007 zum 5. Sonntag im Lesejahr C

P: Du selbst, Heiliger Gott, hast uns berufen, heilig zu sein und uns dir anzuvertrauen. So beten wir:

V: Hilf deiner Kirche, dein Wort zu verkünden ohne zu vergessen, wie oft wir in Gegenwart und Geschichte hinter dem Anspruch des Evangeliums zurückbleiben.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Ermutige alle, ihre Talente und Gaben anzunehmen und mit ihnen dir und den Menschen zu dienen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Berufe heute wie zu allen Zeiten Menschen in die Nachfolge deines Sohnes, dass sie ein Zeichen deiner Gegenwart unter uns sind.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Schenke uns Erfahrungen deiner Nähe, dass wir heilsam erschüttert durch dich unser Leben erneuern.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Danke Bischof Franz das Gute, das er in unserem Bistum gewirkt hat, und lass ihn in den behinderten Menschen, mit denen er nun zusammenleben wird, aber auch in der Last, die das eigene Alter ihm auferlegt, Christus immer näher kommen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Vollende in jedem, was du in der Taufe begonnen hast und schenke uns dein Leben, das den Tod überwindet.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du, Gott unser Vater, erhörst uns an dem Tag, an dem wir zu die rufen, und gibst unsrer Seele große Kraft. Dich sollen preisen, Herr, alle Generationen bis in Ewigkeit.
A: Amen.