Fürbitten zum 7. Sonntag der Osterzeit Lesejahr A 2002

P: Das ist das ewige Leben: Den einzigen und wahren Gott, zu erkennen und Jesus Christus, den er gesandt hat. Wo wir Christus für unser Leben finden, dort beginnt ewiges Leben. Wir bitten ihn:

V: Wir beten für die Kirche. Dass unser Beten uns öffnet für das Neue. - Du Fürsprecher beim Vater:
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir beten für uns selbst und alle Christen. Dass das kommende Pfingstfest in uns die Flamme des Heiligen Geistes erweckt. - Du Fürsprecher beim Vater:
A: Christus, erhöre uns.

V:  Wir beten für die Agitatoren von Hass und Gewalt. Dass sie überwältigt werden von deinen Worten der Gerechtigkeit und der Liebe - Du Fürsprecher beim Vater:
A: Christus, erhöre uns.

V: Wir beten für die Menschen die die Hoffnung verloren haben und verstummt sind. Dass sie durch dich neu lernen zu sprechen. - Du Fürsprecher beim Vater:
A: Christus, erhöre uns.

V:  Wir beten für die Ehepaare und Familien. Dass sie nicht aufhören, miteinander zu sprechen und um die Gestaltung ihres Zusammenlebens zu ringen. - Du Fürsprecher beim Vater:
A: Christus, erhöre uns.

P: Du, Herr Jesus Christus, bist für uns beim Vater und in Dir sind wir in Gott. Bewahre uns in dieser Gemeinschaft, damit wir den Weg gehen können auf einander zu und hin zu dir, heute und in Ewigkeit.
A: Amen.