Fürbitten zum 9. Sonntag im Lesejahr A 2011

P: Du Gott, legst unser Gesicht frei und lässt uns die Schönheit deiner Schöpfung sehen. Zu dir beten wir.

V: Die ganze Gemeinschaft der Kirche sehnt sich nach der Erfahrung deiner Gegenwart. Leite unseren Papst Benedikt, unseren Bischof Werner und alle, die Verantwortung tragen in den Kirchen, in der Kraft deines Geistes - Gott, den wir suchen
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Junge und alte Menschen sehnen sich nach glaubwürdigen Vorbildern. Reinige die Kirche von aller Angst um sich selbst und aller Versuchung, andere für eigene Zwecke zu missbrauchen.  - Gott, den wir suchen
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Menschen sehnen sich nach einer Partnerin oder einem Partner, der sie versteht. Gib ihnen Vertrauen und hilf ihnen, eigene Masken entlarven zu lassen und unumwunden zu leben. - Gott, den wir suchen
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Diese Welt sehnt sich nach Gerechtigkeit und Frieden. Hilf den Demokratien in den reichen Ländern all jene zu unterstützen, die in Diktaturen und unter wirtschaftlicher Ausbeutung leben müssen. - Gott, den wir suchen
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Unser Herz sehnt sich nach der Gemeinschaft mit dir. Erfülle uns neu mit deinem Heiligen Geist, damit wir dich nicht nur beim Namen nennen, sondern tun, was dir gefällt, und Halt finden in dir. - Gott, den wir suchen
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du selbst, o Gott, hast die Sehnsucht in unser Herz geschrieben. Du bist unser Ursprung und Ziel in Ewigkeit.
A: Amen.