Fürbitten zum 9. Sonntag im Lesejahr C 2013

P: Im Gebet tragen wir die Menschen und ihre Anliegen vor Christus:

V: Für die Menschen aus den vielen Völkern und Kulturen der Welt und für die Menschen in den vielen Lebensstilen unserer Gesellschaft. Offenbare dich ihnen als Gottes Gegenwart für uns. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Christen in allen Konfessionen, besonders auch in der Katholischen Kirche. Bewahre uns vor der Verdunkelung der Frohen Botschaft von der Gnade, die du denen schenkst, die in Glauben und Vertrauen dir verbunden sind. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für alle, die auf selbsternannte Seher und Propheten hören und fasziniert sind von Weissagungen und neuen Heilswegen. Befreie sie und schenke ihnen die Erfahrung deiner alles umfassenden Liebe. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Gemeinden des Kleinen Michel und des Großen Michel und alle Christen in unserer Stadt. Berufe uns zu Zeugen des Evangeliums und hilf, dass wir die Liebe leben, die wir verkündigen. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für die Kinder. Schenke ihnen Eltern, Paten und Freunde, für die der Glaube nicht nostalgische Vergangenheit, sondern lebendige vertrauensvolle Beziehung zu Gott, unserem Vater ist. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Für dein Volk Israel, das Gott sich als sein Eigentum erwählt hat. Bitte den himmlischen Vater, dass er sein Volk zu dem Ziel führt, zu dem er es berufen hat. - Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Die Treue Gottes währt in Ewigkeit. Ihm gilt unser Lob und unser Dank, durch Christus, unseren Bruder und Herrn.
A: Amen.