Fürbitten zur Hochzeit - Lk 12,35-40 - Bereit sein 7. August 2010

P: Gott ist unsere Liebe. Unser Leben ist ausgerichtet auf ihn und sein Kommen in diese Welt. Ihn bitten wir:

V: Sei bei Celestine und Jean, die heute im Sakrament der Ehe ihre Liebe und Treue auf deine Liebe und Treue bauen. - Gott, du Quelle der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sei bei ihren Kindern, Fabien, Dominique, Onorina, und allen Menschen, die sie lieben. - Gott, du Quelle der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sei bei allen Menschen, die den Partner für ihr Leben noch suchen. - Gott, du Quelle der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sei bei allen, die keine Hoffnung haben und nicht mehr Ausschau halten nach der Zukunft, die du ihnen schenken willst. - Gott, du Quelle der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sei bei den Christen in allen Kirchen, die Wege suchen, in dieser Zeit den Glauben zu leben und aus dem Vertrauen in dich ihren Alltag zu gestalten.  - Gott, du Quelle der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sei bei denen, die uns aus dieser Welt voran gegangen sind und in ihrem Sterben auf die Auferstehung deines Sohnes vertraut haben, besonders die Väter von Celestine und Jean und ihre Großeltern. - Gott, du Quelle der Liebe:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Bei dir, Gott, sind wir zu Hause, wo du bei uns bist haben wir Heimat in Zeit und Ewigkeit. Wir wollen bereit sein für dein Kommen in unserer Zeit und für die Freude der Ewigkeit.
A: Amen.