Fürbitten zur Hochzeit 4. Juni 2011 - Mt 6,24-34 - Sorgt euch nicht

(von Freunden des Brautpaares formuliert)

 

V: Herr, Jesus Christus, wir bitten dich für die Kirche. Schenke du ihr viele Gläubige, schenke du ihr viele aktive Christen, schenke du ihr Einheit, Einheit in deinem Leib, Jesus Christus.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Herr, Jesus Christus, wir danken dir, dass Max und Alina sich gefunden haben. Bitte, schenke allen, die auf der Suche nach ihrer Berufung im Leben sind das Vertrauen, sich auf diesem Weg von dir leiten zu lassen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Herr, Jesus Christus, immer wieder müssen sich Menschen in besonderen Situationen bewähren, wie bei Wirbelstürmen, Hochwassern, Epidemien und Kriegen; hilflos können wir oft nur zusehen. Wir bitten dich, lass uns nicht abstumpfen, sondern vielmehr dem Nächsten in Liebe begegnen, besonders den Armen und Kranken.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Herr, Jesus Christus, wir danken dir, dass Alina und Max sich gefunden haben und sich vor deinem Angesicht das Sakrament der Ehe gespendet haben. Wir bitten dich, über dieses Sakrament zu wachen und es zu beschützen, indem du gewährst, dass Max' und Alinas Liebe, durch ihren Glauben an dich und durch das Gebet stetig wächst, und dass diese Liebe sich zu einem Ebenbild deiner Liebe zu uns Menschen entwickelt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Herr, Jesus Christus, wir bitten dich für die Verstorbenen der Familien von Alina und Max, insbesondere für unsere Großmutter, die du nach langer, geduldig ertragener Krankheit vor sechs Wochen zu dir gerufen hast. Nimm sie auf in dein Reich.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.