Fürbitten zur Hochzeit - 27. Dezember 2013 Rut 1, 14b-17 - Vertrauend Grenzen überschreiten

Für die Neuvermählten: dass sie glücklich werden in ihrer Ehe, dass ihr Leben miteinander voll Freude sei, dass ihre Liebe wachse durch all die Jahre ihres Lebens und dass sie auch in Stunden der Einsamkeit und Enttäuschung füreinander da sind und immer wieder neu zueinander finden.
Alle: Wir bitten Dich, erhöre uns.

Für alle, die diese beiden Menschen bis hierhin begleitet haben: für ihre Eltern, die ihnen das Leben gaben – für ihre Familien, in denen sie aufwuchsen – für alle, die ihnen in Freundschaft verbunden sind – und für alle, die ihnen den Glauben an Gottes Güte vermittelt haben: dass unser Herr uns alle in diesem Glauben und in der Liebe Jesu Christi bestärke – ein Leben lang.
Alle: Wir bitten Dich, erhöre uns.

Für alle Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns: Für die Hungernden und Notleidenden, für die Einsamen und Kranken, für die Gefangenen und Verzweifelten, dass sie deine Hilfe erfahren dürfen.
Alle: Wir bitten Dich, erhöre uns.

Für den Frieden in unserer Welt: Schenke uns Frieden im Herzen, Frieden in den Familien und unter den Freunden, Frieden unter den Völkern.
Alle: Wir bitten Dich, erhöre uns.

Für unsere verstorbenen Angehörigen: Dass sie das ewige Leben empfangen und für immer in der Liebe Gottes geborgen sind.
Alle: Wir bitten Dich, erhöre uns.

Vater unser...