Fürbitten Ostern Lesejahr A - In der Nacht 1999

P: Allmächtiger Gott,
du hast die Welt geschaffen und den Menschen zum Leben gerufen, du hast dein Volk aus dem Sklavenhaus in die Freiheit geführt, du hast den Bund nicht vergessen, den du mit deinem Volk geschlossen hast, sondern hast deinen Sohn in die Mitte dieser Welt gesandt, um uns das Reich zu eröffnen, in dem Gott und nicht der Tod die Herrschaft hat. Wir bitten dich:

V: Wecke in uns lebendigen Glauben, damit wir unsere Mitmenschen wahrnehmen können und damit aus dem Leid und der Sehnsucht so vieler durch deine Hilfe ein neuer Anfang wird. Herr, unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Berufe Frauen und Männer zu Zeugen der Auferstehung Christi, damit wir und alle Menschen Kraft finden und Halt in unserem Leben. Herr, unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Gib deiner Kirche den Mut unter dem Kreuz zu stehen, damit sie in dieser Welt zum Zeichen des Lebens und der kommenden Herrlichkeit werden kann. Herr, unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erfülle alle, die an diesem Osterfest in Der Taufe zu Bürgern des Gottesreiches wurden, mit der Fülle deiner Gnade. Herr, unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sieh die Opfer von Krieg, Völkermord und Vertreibung und gib ihnen einen Platz in deinem Reich. Schenke uns das Vertrauen in dich. Herr, unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Denn Du bis der Gott des Lebens. Dich bitten wir und dich preisen wir heute bis in Ewigkeit. Amen.