Fürbitten zu Ostern am Tage 2006

P: Als er sie beim Namen rief, erkannt Maria von Magdala den Auferstandenen. In der Taufe wurde jeder von uns von Gott beim Namen gerufen, daher dürfen wir voll Vertrauen zu ihm beten:

V: Wir tragen vor dich unseren Leib, mit allen Verletzungen und Gebrechen. Hilf uns, die Trauer zu tragen, dass daraus die Freude wächst über deine Gegenwart. Gott des Lebens!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir tragen vor dich unsere Geschichte, mit allen Höhen und Tiefen. Erneuere auch uns, wie du Jesus vom Tod zum Leben gerufen hast. Gott des Lebens!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir tragen vor dich alle Menschen dieser Welt, die Unrecht und Gewalt erdulden müssen. Erweise deine Macht an ihnen und befreie sie. Gott des Lebens!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wir tragen vor dich unsere Verstorbenen. Lass sie mit Christus auferstehen zum Leben in dir. Gott des Lebens!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Allmächtiger Gott, was damals in Jerusalem geschehen ist, lässt du überall geschehen, wo Christus Menschen bei ihrem Namen ruft und du sie erkennen lässt, dass sie das ewige Leben in sich haben. Denn Du bist unser Gott und unser Vater in Ewigkeit.
A: Amen.