Fürbitten zu Pfingsten 2005

P: Wenn wir beten, ist es Gottes Geist, der in uns zum Vater spricht.

V: Schenke uns die Kraft des Geistes, wo wir als Getaufte die Türen der Kirche ängstlich verschlossen halten.
A: Sende aus deinen Geist (Gotteslob 253,1)

V: Schenke uns die Kraft des Geistes, wo wir die Gabe der Vergebung verweigern wollen und aus dem Blick verlieren, wozu Jesus Christus uns gesandt hat.
A: Sende aus deinen Geist (Gotteslob 253,1)

V: Schenke uns die Kraft des Geistes, wo das Leben von Menschen bedroht ist im Namen des
Fortschritts oder durch einseitiges ökonomisches Denken.
A: Sende aus deinen Geist (Gotteslob 253,1)

V: Schenke uns die Kraft des Geistes, wo uns die Kraft ausgeht unsere Zukunft zu gestalten und Aufgaben, die vor uns liegen, anzupacken.
A: Sende aus deinen Geist (Gotteslob 253,1)

V: Schenke uns die Kraft des Geistes, wo Menschen in unserer Mitte isoliert sind und einsam.
A: Sende aus deinen Geist (Gotteslob 253,1)

P: Du, Herr, hast uns durch deinen Geist zusammengeführt zu einer Kirche. Erhalte uns in der Gemeinschaft mit dir durch Christus, unseren Herrn.
A: Amen.