Fürbitten zu Weihnachten am Tag 2011

P: Gottes Wort wurde unter uns ein lebendiger Mensch. Mit unseren Bitten wissen wir uns bei ihm geborgen.

V: Bewege die Herzen der Menschen und lass sie erfahren, dass wir an Weihnachten dich feiern dürfen, der unser menschliches Leben angenommen hast.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf, uns selbst und einander anzunehmen mit unseren Unvollkommenheiten und unserer Sehnsucht.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Führe deine Kirche, dass wir in der Schutzlosigkeit des Kindes in der Krippe die Kinder erkennen, die unseres Schutzes bedürfen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Schenke allen die Gabe der dankbaren Freude, die in diesem Jahr erleben durften, dass sie dem Geheimnis deiner Gegenwart näher kommen durften.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Stärke die Menschen, die sich selbst aufgegeben haben und nur noch vor sich hinleben, dass sie neu erfahren, zu welcher Würde sie berufen sind.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Schenke Frieden den Menschen in allen Ländern der Erde. Heute beten wir besonders für die Christen in Nigeria, für alle die dort heute bei der Feier des Weihnachtsfestes verletzt und getötet wurden, und für alle, die zum Zorn und zum Hass versucht sind.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Tröste alle, die in diesen Tagen einen verstorbenen Angehörigen besonders vermissen und lass unsere Verstorbenen bei Dir geborgen sein.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Dein Wort, oh Gott, trägt das All und versöhnt, was durch die Schuld und Gewalt entzweit ist. Deine Liebe ist unser Ursprung und unser Ziel in Zeit und Ewigkeit.