Fürbitten zu Weihnachten am Tag 2013

P: Gott ist unter uns gegenwärtig. Zu ihm rufen wir:

V: Von den Rändern der Erde kommst du zu uns. Gib uns als deiner Kirche und allen Christen Vertrauen, damit wir fähig werden Grenzen zu überschreiten.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Du kannst die Völker und Kulturen im Glauben verwandeln. Erneuere die Kirche in unserem Land und lass uns nie vergessen, dass der Glaube ein Geschenk ist.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Dein ewiges Wort kam in sein Eigentum und wurde doch zurück gewiesen. Öffne unsere Herzen, dass wir dich willkommen heißen, wo du in denen zu uns kommst, die fremd und in Not sind.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Wer dem Kind von Betlehem nachfolgt, hat Anteil an seinem Schicksal. Stärke die Christen in den Ländern, in denen sie verfolgt werden. Tröste die Christen, die um die Opfer von Gewalt und Fanatismus trauern, und stärke in ihnen den Geist des Friedens.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Unsere Familien müssen jedes Jahr neu bestimmen, wer wir sie und wohin sie gehen. Hilf uns einander anzunehmen, besonders dort, wo einzelne den Traditionen und Normen zu widersprechen scheinen.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du, o Gott, lässt dein Heil in der Krippe im Stall von Betlehem sehen, dass alle Völker dich preisen in Ewigkeit.
A: Amen.