Fürbitten zu Weihnachten in der Nacht 2013

P: In dieser Nacht ist Gott uns nahe als Kind im Stall von Betlehem. Mit den Hirten wachen wir in der Nacht, in der Gottes Engel uns die Menschwerdung verkünden.

V: Ihr Engel, bringt das Licht Gottes in diese Welt, lasst es strahlen vom Himmel her auf all die Menschen, die in Angst, Einsamkeit und Finsternis der Seele gefangen sind! - Gott, offenbare dich in unsrer Welt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Ihr Engel, tanzt voll Freude, dass Gott als Mensch geboren ist, um denen nahe zu sein, die am Rande sind und von den Mächtigen gering geachtet werden; tanzt unter denen, deren Schicksal keine Meldung in den Medien wert zu sein scheint! - Gott, offenbare dich in unsrer Welt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Ihr Engel, singt von Gottes Herrlichkeit, die aus der Höhe herabsteigt, um den Menschen jenen Frieden zu bringen, der nicht mit Waffen zu erzwingen oder Milliarden zu erkaufen wäre, weil wir ihn nur finden, wenn wir ihn uns schenken lassen! - Gott, offenbare dich in unsrer Welt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Ihr Engel, feiert mit uns in dieser heiligen Nacht, dass unsere Herzen berührt und verwandelt werden, und wir in der Gemeinschaft aller, die Weihnachten feiern, uns freuen über den, der uns dort nahe ist, wo wir ihn am wenigsten vermuten würden! - Gott, offenbare dich in unsrer Welt.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du, Gott, himmlischer Vater, hast deine Engel gesandt, die Geburt des Erlösers zu verkünden. Dir sei Ehr und Preis in Ewigkeit.
A: Amen.