Fürbitten 2001 zum 3. Fastensonntag Lesejahr C

P: Nicht mit der Gelassenheit des Intelektuellen, sondern mit der Sehnsucht nach einem erneuerten Leben treten wir vor Gott und bitten:

V: Erneuere unser Denken, dass wir uns leiten lassen von deinen Geboten - Herr, unser Gott.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erneuere unser Fühlen, dass wir angerührt werden durch das Schicksal anderer Menschen - Herr, unser Gott.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erneuere unser Wollen, dass wir eine Kultur und Strukturen schaffen, in denen Menschen in Freiheit und Würde leben können- Herr, unser Gott.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erneuere unser Beten, dass wir nicht in der Hohlheit der Theorie stecken bleiben - Herr, unser Gott.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du bist unter uns als Mensch erschienen, o Gott, um aus der Mitte unserer Existenz heraus unseren Sinn und unser Leben zu erneuern. In Christus ist uns das Bild des Menschen erschienen, wie er von dir gewollt ist. So hilf, dass wir eins werden mit ihm, Christus, unsern Herrn.
A: Amen.