Fürbitten zur Beerdigung C. F. Löwenstein 30.4.2010

P: Voll Vertrauen beten wir zu unserem Herrn Jesus Christus, den Gott von Toten auferweckt hat:

Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Da wir zu verzweifeln drohen, lege auf uns deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Damit dankbare Erinnerung über die Verzweiflung siegt, lege auf uns deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Wenn es uns schwerfällt, an dich zu glauben und zu vertrauen dass du uns immer nahe bist, dann lege auf uns deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.



Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Damit wir für einander Halt sein können, uns gegenseitig stützen, damit wir den Anderen in seiner Traurigkeit tragen und ertragen können und damit wir im Gedenken an Carl-Friedrich in der Liebe zusammenhalten, dazu lege auf uns deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Damit der Schmerz von Augustina, Nicodemus, Laurentius und Kiliana und von allen Kindern, die jemanden vermissen, geheilt wird, lege auf uns deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Wir bitten für Carl Friedrich, dieses wunderbare Kind Gottes, schau auf das Glück, das er uns so reichlich geschenkt hat, und schenke ihm auf immer deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

Herr, wir bitten, komm und segne uns.

Und wenn auch unser eigenes Leben auf Erden zu Ende geht, dann lege auf uns deinen Frieden.

A: Wir bitten dich, erhöre uns.

 

P: Um all das bitten wir dich durch Jesus Christus, unseren Herrn.

A: Amen.