Präfation zum 5. Sonntag der Osterzeit Lesejahr B 2006

In Wahrheit ist es würdig und recht, dir, Herr, heiliger Vater, allmächtiger, ewiger Gott, immer und überall zu danken durch unseren Herrn Jesus Christus.
In ihm hast du den Weinberg deines Volkes erneuert. Er ist der Weinstock, der uns Leben schenkt und Freude. Er führt uns zusammen zur Gemeinschaft der Kirche und schenkt uns das Leben, das alle Einsamkeit und allen Tod überwindet.
Durch ihn preisen wir das Werk deiner Liebe und vereinen uns mit den Chören der Engel zum Hochgesang von deiner göttlichen Herrlichkeit.