Predigt zum 19. Sonntag im Lesejahr C 2013 (Lukas)

  • Ort: Kleiner Michel (St. Ansgar), Hamburg
  • Datum: 11. August 2013
  • Bibelstelle: Lk - 12,22-48

Drei Bemerkungen zu diesem langen Abschnitt aus dem Lukasevangelium, den wir noch etwas um den ersten Teil verlängert haben. So war es jetzt eine zusammengehörende Rede Jesu an seine Jünger.

1. Die erste Bemerkung

2. Die zweite Bemerkung

3. Die dritte Bemerkung

Hören wir zum Schluss noch einmal einen Satz aus der ersten Lesung aus dem alttestamentlichen Buch der Weisheit. Er bezieht sich auf die Befreiung des Volkes Israel aus Ägypten: "Jene Nacht wurde unseren Vorfahren vorher angekündigt; denn sie sollten zuversichtlich sein und sicher wissen, welchen eidlichen Zusagen sie vertrauen konnten."
Auch wenn wir nicht wissen, wann oder wo uns Christus begegnet und was die Zukunft von uns fordert. Wir können und dürfen wie das Volk Israel auf die Zusage Gottes bauen: Er ist der, der da ist für uns. Amen.