Predigt zum 5. Sonntag der Osterzeit Lesejahr B 2006 (Dan Brown DaVinci-Code)

  • Ort: Universitätsgottesdienst St. Ignatius, Frankfurt
  • Datum: 14. Mai 2006
  • Bibelstelle: Joh - 15,01-08
In der kommende Woche kommt die Verfilmung von Dan Browns Erfolgsroman "The Da Vinci Code" - "Sakrileg" ins Kino. Diese Predigt nimmt die inhaltliche Herausforderung der skurilen Mischung aus überaus spannendem Mystery-Roman und teilweise absurden theologischen und historischen Thesen auf und versucht, zwei oder drei zentrale Punkte inhaltlich vom Evangelium her geradezustellen. Die Predigt nimmt ausschließlich auf dem Roman Bezug.
Die KHG Frankfurt/M. bietet an, am 20. Mai den Film gemeinsam zu sehen mit anschließender Diskussion.

1. Was Jesus will

2. Die Botschaft wird weitergegeben

3. Wider die "Rätsel-Religion" Dan Browns

 


Anmerkung

(1) Dan Brown in einem Interview: "Religion gibt es, um uns zu helfen, Rätsel zu erforschen. Es gehört etwas Mystisches dazu, zur Messe zu gehen. Dort gibt es Weihrauch, Musik, Kerzenlicht, Gewänder. Das alles ist Teil des christlichen Ritus und erklärt auf vielfältige Art, warum wir existieren."