Fürbitten zum 24. Sonntag im Lesejahr C 2016

P: Gott ist uns nahe, gerade auch hier, wo wir seine Sakramente feiern. So beten wir:

V: Dich finden wir im Danken. (kurze Stille) Wir danken dir das Geschenk, das ein jedes Menschenkind für uns ist. Schenke die Gabe der Dankbarkeit für deine Gegenwart in allen Dingen. - Du unser Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Dich finden wir im Glauben. (kurze Stille) Wir bitten dich für die Christen in allen Konfessionen und Gemeinden. Zeige ihnen Wege zu dir, die sie immer neu suchen und finden, dass sie diese Wege mit Freuden gehen können. - Du unser Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Dich finden wir im Vertrauen. (kurze Stille) Lass die Menschen nicht verzweifeln, die Krieg und Zerstörung ihrer Umwelt erleben, die der Gewalt ausgesetzt sind und denen die Lebensperspektive genommen wird. Lass sie die Erfahrung machen, dass andere Menschen für sie eine Hilfe sein können, im Vertrauen auf dich zu wachsen. - Du unser Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Dich finden wir in der Sehnsucht. (kurze Stille) Wir bitten dich für alle, die den Menschen fern sind, die sie lieben, die auf der Suche sind nach Geborgenheit. Lass ihre Sehnsucht zur Quelle der Liebe werden. - Du unser Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Dich finden wir in der Hoffnung. (kurze Stille) Wir bitten dich für alle Verstorbenen. Nimm sie auf in dein Reich. (kurze Stille) - Du unser Gott!
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Du Gott, bist der Ursprung, das Ziel und die Mitte. Sei uns nahe in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.