Fürbitten zum 27. Sonntag im Lesejahr A 2014

Priester: Gott ist Liebe. Er hat uns mit dieser Erde einen Ort geschaffen, an dem wir leben können. Er hat uns zu seinem Volk zusammengeführt, damit wir frei werden, ihn zu lieben. So bitten wir:

V: Erfülle alle, die du in der Taufe zu deinem Heiligen Volk berufst, mit dem Vertrauen, dass du uns Raum gibst zum Leben, und die Kraft Früchte der Liebe zu bringen. - Gott, unser Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Stärke alle, die als Eltern oder Paten berufen sind, den Glauben unserer Kinder zu begleiten, damit sie nicht sich selbst in den Mittelpunkt stellen, sondern ihre Kindern hineinführen in die Gemeinschaft deines Volkes. - Gott, unser Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erfülle die Bischöfe, die mit unserem Papst Franziskus zur Synode in Rom versammelt sind, mit deinem Heiligen Geist. Zeige ihnen Wege, wie wir als Gemeinschaft der Kirche unsere Familien stärken können im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe. - Gott, unser Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Bekehre die Herzen derer, die das Erbe des Glaubens an sich reißen wollen, und öffne sie für die Vielfalt, in der du dich uns im Glauben der Christen in den vielen Konfessionen und Kirchen offenbarst. - Gott, unser Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Nimm unsere Verstorbenen auf in die Gemeinschaft deines Reiches. Besonders bitten wir für Tia Clarita und für Hildegard. - Gott, unser Vater:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Dein Licht leuchtet über uns, deine Herrlichkeit offenbarst du uns, wo wir uns in unserm täglichen Tun und Denken, in unseren Feiern und Riten deiner Gegenwart öffnen. Du bist unser Gott in Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.