Fürbitten zum 30. Sonntag im Lesejahr A 2014

Priester: Als Gemeinschaft der Kirche treten wir vor Gott und bitten:

V: Lass alle, die du durch die Taufe zu deinem Volk berufen hast, deine Barmherzigkeit und Liebe erfahren, damit wir fähig werden, diese Liebe zu allen Menschen und Völkern zu tragen. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Segne die Kinder, die in diesem Gottesdienst die Taufe empfangen, durch deine heiligen Engel und stärke ihre Eltern und Paten im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Erweise dich als Gott der Barmherzigkeit, wo du das Schreien der Armen hörst und der ungerechten Gewalt entgegen trittst. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Stärke die Kranken und Not Leidenden, alle denen im Alter die Kräfte schwinden, die Blinden und die Tauben, dass sie einen wachen Sinn für deine Gegenwart und die Kraft deiner Liebe haben. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Zeige den Völkern und Kulturen, die in Krieg und Bürgerkrieg, in Ausbeutung und Ungerechtigkeit gefangen sind, Wege zu Gerechtigkeit und Friede. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Lass unsere Verstorbenen, besonders die Angehörigen unser Taufkinder, teilhaben an der Herrlichkeit, die du uns verheißen hast. - Du unser Gott:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

Priester: Du Herr, bist uns der Fels, die Burg, ein Retter, der unser Leben davor bewahrt, in sich selbst zu verdorren. Du schaffst Leben für Zeit und Ewigkeit.
A: Amen.