Fürbitten zum 7. Sonntag der Osterzeit Lesejahr A 2014

Priester: Was Christus von Gott, dem Vater, erhalten hat, will er uns mitteilen. Daher bitten wir um Gottes Heiligen Geist und rufen:
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè) (2x)

V: Wir bitten um deinen Geist für die Gemeinschaft der Kirche, dass sie nicht nach dem Lob der Menschen schielt, sondern sich in der Nachfolge Christi an die Seite derer stellt, die in Einsamkeit und Not sind.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Wir bitten um deinen Geist für die Kirchen Russlands und der Ukraine, dass sie Wege zum Frieden finden und mit ihren Völkern in der Kraft des Heiligen Geistes diese Wege entschlossen gehen.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Wir bitten um deinen Geist für alle, die im Beruf oder in den Familien, in Freundeskreisen oder ganz zufällig in Konflikte hinein gestellt werden, dass sie die Kraft des Heiligen Geistes an sich erfahren, wenn sie um des Namens Christi willen berufen sind, selbst Verleumdung und Benachteiligung zu erleiden.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Wir bitten um deinen Geist für alle, die im Kampf mit schwerer Krankheit mit einem baldigen Tod rechnen müssen, dass sie das Leben lieben und mehr noch voll Hoffnung dem entgegen gehen, der der Urheber allen Lebens ist.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè) (2x)

Priester: Gott, mit dir verbunden und in deiner Liebe geborgen zu sein ist das höchste Ziel unseres Lebens. Wir danken dir für den Beistand, den du uns schenkst durch Christus, unsern Herrn.
A: Amen.