Fürbitten zur Hochzeit - 11. Mai 2002 - Tobit 8,1-9 - Wie wir beten, so leben wir

P: Herr Jesus Christus, wo wir ganz in dir sind, dort kann unser Leben Frucht bringen. Wo wir ganz aus deiner Gemeinschaft mit Gott leben, dort kann unser Leben gelingen. Darum beten wir:

V: Für A. und C.. Dass sie mit Lust und mit Freude aneinander ihre Ehe leben und sich in wahrer Liebe verbunden bleiben. - Pause - Christus, Quelle des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Lass C. und A. ihr ganzes Leben lang mit dir verbunden sein, damit die Familie, die sie begründen, für alle Menschen ein Haus wird, in dem sie etwas erfahren von deiner Freundlichkeit. . - Pause - Christus, Quelle des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für uns, die wir heute Zeugen sind, wenn C. und A. sich das Sakrament der Ehe spenden: Lass diesen Tag für uns eine Ermutigung im Glauben werden. - Pause - Christus, Quelle des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für alle Ehepaare unter uns: Gib ihnen den Mut ihre Treue zu einander zu leben und zu dir zu beten. - Pause - Christus, Quelle des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für die Kinder: Gib allen Kindern Menschen, die mit ihnen den Glauben leben, damit dieser für sie zum Fundament wird, das das Leben trägt. - Pause - Christus, Quelle des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Für N., den verstorbenen Vater von C., und für N., N. und N., die verstorbenen Großeltern von A.: Lass sie teilhaben an dem Hochzeitsfest, bei dem du im Himmel alle Menschen bei dir haben willst. . - Pause - Christus, Quelle des Lebens:
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Wenn wir in Christus bleiben, kann unser Leben Frucht tragen. Bleibe du auch in uns, o Herr, heute, alle Tage und in Ewigkeit. Amen.