Fürbitten zur Hochzeit - 29. August 2015 - Hebr 13, 1-6 - Geborgenheit zum Tun

Wir stellen uns mit Blick zum Altar links neben das Brautpaar

Herr, wir bitten für unsere Familien und Freunde, die diesen heutigen Tag mit uns feiern und immer für uns da sind. Gib Ihnen ein offenes Herz und stärke Sie in Ihrem Vertrauen und Ihrer Liebe. - Du unser Gott!

Herr, wir bitten für S. und D.. Lass Sie sich weiter mit Gelassenheit, Zuneigung und tiefem Vertrauen begegnen und beschütze sie auf ihrem gemeinsamen Weg. - Du unser Gott!

Herr, wir bitten für alle Einsamen und Kranken. Schenke Ihnen Gesundheit und Hoffnung, auf dass Sie bald Momente der Freude erleben. - Du unser Gott!

Herr, wir bitten für alle Reisenden sowie Familie und Freunde in der Ferne. Mögen Ihnen stets Gastfreundschaft und Herzlichkeit begegnen, egal wo sie gerade sind. - Du unser Gott!

Herr, wir bitten für alle Heimatlosen und Flüchtlinge. Lass Sie die erlebten Strapazen vergessen und schenke Ihnen hier in Deutschland offene Türen und eine freudige Zukunft. - Du unser Gott!

Herr, wir bitten für alle, die wir vermissen, die nicht mehr sichtbar in unserer Mitte sind. Schenke Ihnen das ewige Leben und Deine Liebe. - Du unser Gott!

Bitte bis zum Ende des Vater Unser stehen bleiben