Fürbitten zu Pfingsten 2013

Priester: Pfingsten ereignet sich, wo wir als Kirche versammelt sind, um Gottes Geist bitten und uns für ihn bereiten. So rufen wir: Komm, Heiliger Geist, entzünde in uns das Feuer deiner Liebe.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè) (2x)

V: Entzünde das Feuer deiner Liebe in der Kirche, die versammelt ist mit Petrus, mit den Aposteln und mit Maria, um in den Völkern, Sprachen und Kulturen Gottes Reich zu verkünden.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Entzünde das Feuer deiner Liebe in der Gemeinschaft aller Christen - hier in Hamburg, wo wir dankbar auf 50 Jahre der Ökumene des Gebetes und der Gemeinschaft der Kirchen zurück blicken dürfen, in Jerusalem, wo sich Christen aus der ganzen Welt begegnen, und in allen Ländern dieser Erde.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Entzünde das Feuer deiner Liebe in unseren Häusern und Wohnungen, unseren Freundeskreisen und Familien, in unseren Beziehungen zu Menschen, die uns nahe stehen, und wo wir durch überraschende Begegnungen herausgefordert werden, unser Denken und Tun durch den Geist der Liebe verwandeln zu lassen.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Entzünde das Feuer deiner Liebe, wo wir mit einander die Heilige Liturgie feiern, das Wort der Heiligen Schrift hören und studieren und uns durch Gebet und Meditation in die Mitte dessen führen lassen, wo wir Jesus Christus begegnen, in dem Gott unter uns offenbar wurde.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

V: Entzünde das Feuer deiner Liebe, wo wir Menschen in Sünde und Tod gefangen sind und das Leben und die Liebe schwindet, damit wir und alle Menschen neu zur Gemeinschaft mit dir finden in Zeit und Ewigkeit.
A: Veni Sancte Spiritus (Taizè)

P: Herr, unser Gott, wie groß bist du! Himmel und Erde hast du geschaffen und alles willst du erneuern in der Kraft deines Heiligen Geistes.
A: Amen